Die APM ist eine spezielle Massagemethode, die bei Erkrankungen wirken kann, die durch funktionelle Störungen verursacht worden sind.

Ziel der Akupunktmassage ist es nun, Hindernisse im Energiefluss zu beseitigen und dafür zu sorgen,das alle Bereiche wieder gut mit Energie versorgt werden.
Nach Erstellen eines energetischen Befundes wird primär mit sanften Streichungen mit einem Massagestäbchen entlang der energieleeren Meridiane der Energiehaushalt reguliert. Dabei werden die Selbstheilungskräfte des Körpers durch Energie-Verlagerungen angeregt und gestärkt. Sekundär können Akupunkturpunkte - ohne Nadeln - mitstimuliert werden (ebenfalls mit dem Therapiestäbchen).

Auch können neben der Meridiantherapie die spezielle Pflege von Störfeldern (Narben) und die energetische Wirbelsäulenbehandlung (Statik) zum Einsatz kommen.


Im Zuge der Grundregulation (Spannungs-Ausgleich-Massage SAM) werden alle Meridiane, die einen Energiemangel aufweisen, sanft tonisiert. Somit spricht man bei einer Behandlung den gesamten Organismus an - die Energiefülle wird abgebaut, der Energiemangel ausgeglichen.
Mit der AKUPUNKT-MASSAGE nach Penzel werden somit bei jeder Behandlung nicht nur Krankheitssymptome therapiert, sondern der gesamte Organismus mit seiner Vielzahl an Störungen positiv beeinflusst. Sie ist deshalb eine energetisch-ganzheitliche Behandlungsmethode.