Corona Neuauflage

Liebe Patienten,

ab sofort dürfen Sie in unseren Räumen eine FFP-1 bzw. OP-Maske oder eine FFP-2 Maske tragen.

Das gilt sowohl für die Einzelbehandlungen, wie auch für den Trainingsraum.

Wir bitten um Beachtung und Ihr Verständnis.  

Aktuelles auf einen Blick...

Verhaltens- und Hygiene-Regeln
während der Corona-Pandemie für den Trainingsraum

• Ab sofort ist es notwendig, einen Termin für die Therapie im Trainingsraum (Krankengymnastik am Gerät, T- RENA, Privat-Verordnung)  zu machen, denn wir müssen dokumentieren, wer bei uns wann trainiert. Das Training beginnt immer zur vollen Stunde, d.h. von 8:00 bis 9:00 Uhr, von 9:00 bis 10:00 Uhr etc. 

• Nach 60 Minuten muss der Trainingsraum verlassen werden, damit die Nächsten trainieren können.

• Der Trainingsraum wird regelmäßig stoß-und quergelüftet. Bei entsprechenden Temperaturen ist eine zusätzliche Trainingsjacke oder Trainingshose daher von Vorteil.

• Die Umkleideräume zum Wechseln der Kleidung sind geöffnet. Die Duschen bleiben aber weiterhin geschlossen.

• Wir bitten zu beachten, dass sich nur eine begrenzte Anzahl Personen in der Umkleide befinden darf, dass ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss und

1,5 m Abstand gehalten wird.

• Die Kleidung sollte zügig gewechselt werden, damit eventuell wartende Patienten die Umkleide auch nutzen können.

• Tragen Sie entweder eine FFP-1 bzw. OP-Maske oder eine FFP-2 Maske während des Trainings und in den Räumen von REHAteamgeist.

• Bitte desinfizieren Sie nach dem Gebrauch die Geräte.

• Wir bitten um zeitnahes Erscheinen zum Termin, so dass der Wartebereich nicht zu voll wird und der Abstand von 1,5 m eingehalten werden kann. Aus diesem Grund ist auch die Kaffeemaschine nicht in Betrieb. Wir bieten zur Zeit keine Kaffeespezialitäten an, damit der Wartebereich nicht zu voll wird mit Menschen, die zur Therapie kommen und auf ihren Therapeuten warten, Menschen die zum Gerätetraining erscheinen und Menschen die mit dem Training fertig sind.

• Ausreichende Flüssigkeit und ein Handtuch sind mitzubringen.

• Bei Krankheitssymptomen bitte nicht zum Training erscheinen.

• In jedem Fall ist den Anweisungen der Übungsleiter*innen zu folgen.