Hier ein paar Worte zu dem Begriff Training...

Jeder hat schon mal etwas trainiert, denn das Wort ist ein Ausdruck für Übung und Schulung und das müssen wir nicht nur im Sport, sondern auch in der Schule, in der Ausbildung, im Beruf, etc.

Wir beschränken uns jetzt aber auf das sportliche Training.

Der Begriff Training bezeichnet Maßnahmen, die nach definierbaren Zielvorstellungen eine Verbesserung und Erhaltung der Leistungsfähigkeit ausgerichtet ist. Es ist ein planmäßig gesteuerter (Trainigs)-Prozess.

Es kommt zu einer Zustandsänderung.

Bei uns stehen nicht Leistungssport und Wettkampf im Vordergrund, sondern vielmehr das Gesundheitstraining. Das Ziel Gesundheit zu erhalten (Prävention) und/oder wiederherzustellen (Rehabilitation) haben wir uns auf die Fahne geschrieben.

Da der Mensch sich in dieser modernen Welt immer weniger bewegen muss, wird nicht beanspruchte Muskulatur verkümmern, Ausdauer und Beweglichkeit werden nicht benötigt und bilden sich zurück. Das bedeutet aber keine funktionelle Anpassung, sondern vielmehr der Keim für Bewegungsmangelerkrankungen z.B. Rückenschmerz, Herz-und Gefäßerkrankungen oder Übergewicht. Es besteht also ein Zusammenhang zwischen Gesundheit und körperlicher Belastung bzw. zielgerichteten Trainingsmaßnahmen.

Ein Büroangestellter, der abends 20 Minuten seiner Gesundheit zuliebe läuft, trainiert genauso wie ein Langstreckenläufer, der seine 200 km in der Woche absolviert. Beide trainieren mit unterschiedlichen Aspekten und Zielvorstellungen. Es gilt aber immer, dass ohne Anstrengung und erstrebte Leistungsverbesserung keine Gesundheit erworben oder erhalten werden kann. 

Zusammenfassend kann man also sagen, dass unter Training das Bemühen verstanden wird, positiv auf den Organismus einzuwirken, um die Leistungsfähigkeit zu erhalten, zu steigern oder wiederzugewinnen und einen Leistungsabfall hinauszuschieben und zu verlangsamen. Ziel ist es, in der Prävention Bewegungsmangelerscheinungen entgegenzuwirken und in der Rehabilitation Leistungsdefizite auszugleichen.

Training verläuft auf jedem Leistungsniveau, bei beiden Geschlechtern und in jedem Alter nach denselben Zyklen von Belastung, Ermüdung, Erholung und Anpassung über das Ausgangsniveau hinaus. Diese Anpassungen bilden sich zurück, falls nicht regelmäßig weiter belastet wird.

Sie haben die Möglichkeit bei uns unterschiedlich zu trainieren. In den Kursen, über eine 10er / 20er / Jahreskarte oder über eine Mitgliedschaft im Reha Sport Ratsbauhof e.V.